Sprachen

News
Potsdamer Kongresspreis 2013 !!

Potsdamer Kongresspreis 2013 !!

Unsere Tagung erhält den Sonderpreis des Potsdamer Kongresspreises für eine interdisziplinäre Veranstaltung. Das ist eine wunderbare Auszeichnung für unser spannendes Projekt! (vgl. Pressemeldung der Fachhochschule)
Talks

Talks

Saskia Sassen // THE GLOBAL STREET VS. THE PIAZZA Fabian Kessl // VON WEGEN RAUM DER FREIHEIT: NACH DEM PROJEKT IST VOR DEM PROJEKT! Hanne Seitz // KOMMENTAR: WIE SOZIALE SKULPTUREN DIE STÄDTE VERÄNDERN Stefan M. Seydel / Tina Piazzi // DIE FORM DER UNRUHE. DAS INTERNET ALS STADT. Till Nagel // MAPPING THE URBAN...

Vielen Dank!

Wir bedanken uns bei allen Referentinnen, Referenten, Gästen und Tagungspartnern für die spannende Tagung und das ausgezeichnete kulinarische Angebot, ermöglicht durch unsere Sachsponsoren: Teekampagne, RatioDrink, Braumanufaktur Forsthaus Templin, Neumanns Erntegarten, Brodowin und Märkisch Landbrot!

Online Anmeldung geschlossen

Anmeldungen sind nun nur noch vor Ort im Hans Otto Theater möglich. Bis dann!

Wie schwarz sehen Sie?

Ein partizipatorisches Projekt des Department öffentliche Erscheinungen im Rahmen des „Syntopischen Salons“   Krise überall?! Abstrakt und konkret, in der Finanzwelt, in der Wirtschaft und im Privatleben. In den Medien wird über die Krise berichtet, es wird viel und überall diskutiert, aber was denken die Menschen und wie schätzen sie ihre persönliche Situation ein? Wie...

Die Rätsel der Schiffbauergasse

Hörbar machen, was nicht sichtbar ist: Eine Projektgruppe von acht KulturarbeiterInnen der Fh Potsdam hat es sich zum Ziel gemacht, das Gelände der Schiffbauergasse zum Sprechen zu bringen. Unter Anleitung der Künstlergruppe LIGNA erstellen die Studenten Audiominiaturen, die im Rahmen der Tagung am 13 Juli erstmals präsentiert werden. In einer bunten Mischung verarbeiten die KulturarbeiterInnen...

Interview mit Justus Pilgrim / Pirat

Was sind die Visionen der Piraten für die zukünftige digitale Stadt? JP:    “Digitale Stadt” heißt für uns die Nutzung von Information und Kommunikation mit Unterstützung digitaler Medien. Damit verbunden sind Überwindung von räumlicher Distanz und Asynchrontität. Es gibt bei den Piraten kein fertiges Konzept, wie eine zukünftige digitale Stadt aussehen soll – ja noch nicht...
Vegetarische Aktionsküche // Culinary Misfits @ Stadt der Ströme

Vegetarische Aktionsküche // Culinary Misfits @ Stadt der Ströme

Krumme Gurken, Karotten mit drei Beinen und knollige Kartoffeln: Was nicht perfekt ist, kommt nicht auf den Teller und schon gar nicht in das Supermarktregal. 30-40% der Ernte landen täglich im Müll. Wir, das sind Tanja Krakowski und Lea Brumsack, wollen das ändern und geben den Misfits unter den Lebensmitteln eine Chance. Was bisher einsam...

Gedanken zu Häckern, Immobilienhaien und Piraten

UMDENKEN, OBEN Ob Stuttgart 21, Occupy oder Wikileaks, Formen des Widerstands, des Protests und der Partizipation haben sich in den letzten Jahren verändert, und das drastisch und ohne Rücksicht auf die Schwerfälligkeit unserer analogen Ordnungen. Die nationalen Institutionen als strukturierende Basis, können sich nur schwer der Geschwindigkeit der Informationsgesellschaft und der Unkonventionalität ihrer Mittel anpassen....

Liquid Democracy

Gedanken zu einem neuen Modell gesellschaftlicher Teilhabe Kürzlich erschienen in der Zeit (12/22 und 12/24) zwei Stellungsnahmen zu dem Konzept der Piraten-Partei: Liquid Democracy (LD) Fließende Demokratie heißt: Mitbestimmung und Mitbeteiligung für jeden. Die Intensität der Beteiligung obliegt dabei jedem Einzelnen. Aus einem Eintrag des Vereins „ Interaktive Demokratie e.V. eine Beschreibung des Prinzips: Da...

Gespräch mit Hermann Voesgen

Stadt der Ströme // Hermann Voesgen on Vimeo.

Gespräch mit Jutta M. Bott

Stadt der Stroeme // Jutta M. Bott on Vimeo.

Interview mit Hermann Voesgen

Herr Prof. Dr. Voesgen, wie verändert sich das Verhältnis zwischen der gebauten Stadt und den Bewohnern,  also das Verhältnis von Körper und Stadt? HV:    Unser Verhältnis zu der baulich-räumlichen Umwelt wird massiv durch neue Technologien verändert. Es begann mit dem Walkman und der Möglichkeit seinen eigenen persönlichen Hörraum zu entwickeln. Der Hörraum jedes Walkmanhörers ist...

Gespräch mit Hans-Christoph Hobohm

Stadt der Ströme // Hans-Christoph Hobohm on Vimeo.

Leben 2.0 – Ernährung

WIE VERÄNDERN SMARTKONZEPTE UNSERE EINKAUFS- BZW. ERNÄHRUNGSGEWOHNHEITEN? Anknüpfend an den vorherigen Text über veränderte Wohn- und Lebensraumkonzepte stellt sich nicht nur die Frage nach einer lokalen Gestaltung von Kapitalkreisläufen, sondern ebenfalls die Frage nach regionalen Formen der Ernährung. In vielen Köpfen schwirrt noch der Gedanke, es gäbe nicht genug Essen auf dieser Welt. „Essensknappheit!? Falsch...

Leben 2.0 – Wohn- und Lebenskonzepte

ALT BEWÄHRT UND NEU GEDACHT … An vielen Stellen in Potsdam finden sich im Moment Aufkleber mit der Aufschrift: „Mietenstopp Jetzt.“ Gemeint ist hiermit die Demonstration, die unter dem Motto „Mietenstopp jetzt!“ am Samstag, den 2. Juni, um 13.00 Uhr in Potsdam stattfindet. Die Mieten steigen schnell und für einen Großteil an Mieterinnen und Mieter...