TRUST THY NEIGHBOUR: USING ICT TO FACILITATE TRUST GENERATION IN URBAN NEIGHBOURHOODS.
 
Mit der zunehmenden Siedlungsdichte und Anonymisierung in den Städten haben sich neue Methoden der Interaktion zwischen Nachbarn entwickelt. IKT kann beim Aufbau sozialer Bindungen und neuer Formen der Zusammenarbeit eine wichtige Rolle spielen. Diese technischen Innovationen setzen jedoch die Bildung von Vertrauen voraus, um Kooperationen erst möglich zu machen. Zu diesem Zweck wurden Modelle zur Vertrauensbildung in der Informatik und den Sozialwissenschaften untersucht. Im Ergebnis wurde ein neues, auf die Nachbarschaft fokussiertes Modell eingeführt, das unterschiedliche Wege der Verhaltensänderung, aber auch Vertrauensformen aufzeigt, die geeignet sind mit Hilfe von IKT in einer nachbarschaftlichen Umgebung ein Klima des Vertrauens und der Unterstützung zu schaffen.

Peter Conradie arbeitet bei Creating 010, einem neu gegründeten Forschungsinstitut an der Fachhochschule Rotterdam. Wie Technologien im Leben von Menschen sinnvoll eingesetzt und wie Menschen dabei zusammen Produkte und Dienstleistungen entwickeln können, ist das Forschungsziel des Instituts. Zur Zeit untersucht Peter Conradie die Frage, welche Rolle Informationen von öffentlichen Institutionen im städtischen Kontext spielen können. Neben seiner Forschungsarbeit ist er als Dozent für Designforschung tätig.